zur Startseite der BJV Kreisgruppe Mühldorf e.V.
zum Bayerischen Jagdverband e.V.
zu Treffpunkt Wildland


Schießanlage St. Michael

Die Kreisgruppe Mühldorf ist in der glücklichen Lage, seit 1965 eine Schießanlage in Rohrbach, Gemeinde Erharting, zu besitzen, die 1993 umgebaut wurde. Hier können Jäger, Teilnehmer des Jagdkurses und auch Sportschützen optimal trainieren.

Schießanlage St. Michael - überdachter Trabstand
Schießanlage St. Michael - überdachter Trabstand

Der Schießstand besteht aus einem überdachten Trapstand, drei 100m-Kugelständen, die eingehaust und mit Zuganlagen ausgestattet sind und einer 35m-Schießhalle, in der auf Kipphasen sowie mit Kurzwaffen geschossen werden kann.

Seit 2002 verfügen wir über einen neu erbauten Schulungsraum, der zum gemütlichen Beisammensein einlädt und genügend Platz für theoretische Waffenkunde bietet.

Unser Schießstand ist umgebaut und abgenommen für "Laufenden Keiler" auf 30 m. Zugelassen ist Munition bis max. 7.000 Joule Bewegungsenergie der Geschosse, nicht zulässig sind Flintenlaufgeschosse und Vollmantelgeschosse.

Auf unserer Anlage wird alljährlich ein Preis- und Meisterschaftsschießen abgehalten, das die jagdlichen Schieß­disziplinen beinhaltet. Außerdem werden Stadt- und Gaumeisterschaften im Trapschießen ausgetragen und die einzelnen Hegeringe der Kreisgruppe veranstalten hier ihre Vergleichs­schießen.

Für die Teilnehmer der Jagdkurse besteht der Vorteil, dass die Schießaus­bildung auf der eigenen Anlage stattfinden kann. Auch die Kreisgruppe Altötting nutzt unseren Schießstand zur Schulung ihrer Jungjäger. Bei entsprechender Teilnehmer­zahl wird 2-3 mal jährlich im Schulungsraum eine Waffensach­kunde­prüfung für Lang- und Kurzwaffen sowie Munition abgehalten. 

Schießzeiten (Anfang März bis Ende November)

Aus waffenrechtlichen Gründen und zur rechtlichen Absicherung der Aufsichten wird zukünftig bei der Anmeldung zum Schießen darum gebeten, die Berechtigung (Jagdschein oder Schützenausweis) vorzulegen.

Die neuen Schießzeiten sind:

März bis September
Freitag (alle Stände) 13.00 Uhr - 17.00 Uhr
Samstag (alle Stände) 09.00 Uhr - 12.00 Uhr
und nach telefonischer Vereinbarung

Oktober
Freitag (alle Stände) 13.00 Uhr - 17.00 Uhr
Samstag (alle Stände) 09.00 Uhr - 12.00 Uhr

November
Freitag (alle Stände) 13.00 Uhr - 17.00 Uhr

Stände: 100 m Kugel, Kipphasen, laufende Keiler, 25 m Kurzwaffe, Tontauben

  • Die BJV-Schießstandordnung richtet sich an Schützen und verantwortliche Aufsichtspersonen (Standaufsichten) und gilt für jagdliche Schießübungen mit Schusswaffen auf behördlich zugelassenen Schießstätten in Bayern.BJV-Schiesstandordnung.pdfStand: 10.09.2015 Die BJV-Schießstandordnung richtet sich an Schützen und verantwortliche Aufsichtspersonen (Standaufsichten) und gilt für jagdliche Schießübungen mit Schusswaffen auf behördlich zugelassenen Schießstätten in Bayern. Sie beinhaltet die Verhaltensregeln für die Schützen, sowie die Rechte und Pflichten der Standaufsichten63 kB

Ansprechpartner

1. Schießstandleiter2. Schießstandleiter
Christian RöverKarsten Pertl
Irlham 5Ringstr. 63
84564 Oberbergkirchen84576 Teising
Telefon 0 86 37 / 72 13Telefon 0160-78 19 305
Mail karstenpertl@(a)t-online.de